• 1

Aktuelles aus der Jugend

Jugenddienst Montag, 22.02.2021

Es ist Montag 17:30 Uhr, eigentlich Zeit für ein Treffen der Jugendfeuerwehr Fürth-Stadt, doch der Hof vor der Feuerwache bleibt leer.
Trotzdem treffen sich die Jugendlichen mit ihrem Jugendwart, aber eben online über ein Meeting-Tool und jeder von zu Hause aus.
Thema des 2. Online-Jugenddienstes war "Gefährliche Stoffe und Güter".
So haben die Kids erfahren, dass die meisten Gefahrstoffe in Deutschland per LKW transportiert werden und wie diese einheitlich gekennzeichnet sein müssen.
Außerdem wurde besprochen, welche grundlegenden Maßnahmen jede Feuerwehr bei einem Gefahrguteinsatz zu Beginn zu leisten hat.
Zum Abschluss gab es ein Quiz, das derjenige gewonnen hat, der am meisten Wissen in den letzten 2 Stunden aufnehmen konnte.

Jugenddienst Montag, 08.02.2021

Aufgrund der Corona Pandemie finden die Jugenddienste auch im Jahr 2021 zunächst ausschließlich digital von zu Hause aus statt.
Thema des ersten Abends war Funken. So wurden die Verhaltensgrundsätze und der Ablauf eines Funkgesprächs wiederholt.
Um das Wissen zu festigen gab es eine Funkübung, bei der ein Gartenlaubenbrand angenommen wurde, sowie ein Quiz zum Abschluss.
Auch wenn diese Online Variante natürlich nicht mit einem "normalen" Jugenddienst zu vergleichen ist, stellt sie eine schöne Abwechslung zum ansonsten von Corona geprägten Alltag dar.

Abnahme Jugendflamme Stufe 2 Samstag, 12.09.2020

Nun war es soweit, die Jugendlichen konnten im Beisein von Stadtjugendwart Wolfgang und seinem Stellvertreter Jens zeigen und unter Beweis stellen, was sie in den letzten Wochen fleißig geübt und gelernt haben.
Das Ergebnis: Alle Teilnehmer haben die Jugendflamme Stufe 2 erfolgreich bestanden und durften ein Abzeichen sowie eine Urkunde als Wertschätzung für ihre Leistung mit nach Hause nehmen.
Herzlichen Glückwunsch dazu!

Jugenddienst Montag, 30.07.2020

Bei diesem und den nächsten Treffen der Jugendfeuerwehr geht es um die Vorbereitung für die Abnahme des Abzeichens Jugendflamme Stufe 2.
Konkret wird hierfür von den Jugendlichen gefordert, die Beladung des Löschgruppenfahrzeuges benennen und erklären zu können, ein Standrohr zu setzen, sowie einen improvisierten Wasserwerfer aufzubauen. Zu guter Letzt muss noch ein Team-Geschicklichkeitsspiel gemeistert werden, bei dem 4 Jugendliche mit verbunden Augen von einem Lotsen geführt eine Trage durch einen Parkour mit Hindernissen manövrieren müssen.

Jugenddienst Montag, 13.07.2020

Dieses Mal haben die Jugendlichen die Aufgabe bekommen, ein Wasserbecken mit Springbrunnen aufzubauen. Zur Verfügung stand ihnen hierfür die Beladung des Löschgruppenfahrzeuges (LF 10/6) und eine Plane. Zunächst wurde mittels Steckleitern und der Plane ein provisorisches Wasserbecken kreiert. Während dann das Becken mit Wasser gefüllt wurde, ging es um die Zusammensetzung des Springbrunnens. Letzendlich bestand er aus einer Tauchpumpe, einem Verteiler sowie einem D- und B-Strahlrohr. Zur Stabilität wurde die Konstruktion mittels Arbeitsleinen an den Steckleitern befestigt.
Aufgrund eines Echt-Einsatzes musste der Jugenddienst dann jedoch abrupt beendet werden und das verwendete Equipment wieder im Fahrzeug verstaut werden. Bei einem der nächsten Jugenddienste wird die Aufgabe Springbrunnen deshalb nochmal wiederholt und vielleicht erweitert.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.