• 1

Aktuelles aus der Jugend

Jugendleistungsprüfung Samstag, 16.10.2021

Nach 2 monatigen intensiven Training war es nun so weit und der Tag der Prüfung ist gekommen.
Anschließend an eine kurze Begrüßung durch die Prüfer und der Überprüfung der Personalien ging es auch schon los.
Gestartet wurde mit den Einzelübungen, wo vor allem das Knoten legen gefragt war, so mussten der Mastwurf und Rettungsknoten gemacht, als auch ein C-Schlauch nahezu geradlinig ausgerollt werden. Danach ging es mit einer Staffelübung weiter, bei der es eine Saugleitung zu kuppeln galt. Als nächstes folgten Truppübungen, wo unter anderem verschiedene Armaturen aus dem Löschgruppenfahrzeug den Begriffen Entnahme, Fortleitung, Abgabe und Zubehör zugeordnet werden mussten und ein Eimer mittels Kübelspritze von einem Sockel gestoßen werden musste.
Der sportlichste Bestandteil der Prüfung bestand darin, eine 90 Meter lange Schlauchleitung, bestehend aus 6 C-Schläuchen, aneinander zu kuppeln, das ganze wie bei allen Übungen mit einer knappen Zeitvorgabe. Der letzte Teil der Abnahme setzte sich noch aus verschiedenen Multiple Choice Fragen rund um das Thema Feuerwehr zusammen.
Am Ende der 1,5-stündigen Prüfung stand fest, alle Teilnehmer haben mit sehr guten Erfolg die Bayerische Jugendleistungsprüfung bestanden.
Und mit dem Erhalt des Abzeichens, hat sich die zeitaufwändige Vorbereitung auf jeden Fall gelohnt.
Herzlichen Glückwunsch weiter so!

Tags: Leistungsabzeichen, Jugendfeuerwehr

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.