• 1

Diverse Unwettereinsätze

Feuerwehr Fürth-Stadt war gestern mit den beiden Löschfahrzeugen und dem Rüstwagen im Sturmeinsatz.
So wurden unter anderem entwurzelte Bäume von einer Bahnstrecke entfernt, ein abgeknickter Baum mittels Seilwinde gesichert und mittels Zuhilfenahme der Drehleiter, ein abgebrochener Ast gesichert und stückweise abgetragen.
Nach etwa vier Stunden waren alle Einsätze abgearbeitet und die Kräfte konnten einrücken.

🚒 8/43/1
🚒 8/48/1
🚒 8/62/1
🚒 1/30/1
🚒 1/12/1

 

- - - - - - Bericht der feuerwehrfuerth - - - - -

Kurzes aber starkes Unwetter über Fürth

Eine ganze Reihe umgestürzter Bäume und Schäden an Gebäuden verursachte das Unwetter, das am frühen Abend des 15.08.2021 mit Starkregen und starken Windböen über das Fürther Stadtgebiet zog. Zahlreiche Freiwilligen Feuerwehren mussten zur Abarbeitung der Einsätze alarmiert werden.

An einer Baustelle in der Lange Straße stürzten aus großer Höhe Mauerteile in die Tiefe, teilweise krachte ein aufgebautes Baugerüst ein. Auf der Straße geparkte Fahrzeuge wurden durch herabstürzende Teile beschädigt. Lose Teile wurden durch die Feuerwehr gesichert und in Absprache mit dem Straßenverkehrsamt weitere Absperrmaßnahmen getroffen.

Stärker vom Unwetter betroffen wurden die Stadtteile Burgfarrnbach, Dambach sowie Oberfürberg. Etliche Bäume stürzten um, Äste fielen auf die Fahrbahn. Im Rennweg drohte ein durch den Sturm gelockertes Blechdach abzustürzen.
Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und zahlreicher Freiwilligen Feuerwehren waren über drei Stunden im Einsatz, um Einsatzstellen abzusichern und Schäden zu beheben. Insgesamt mussten knapp 20 Einsätze abgearbeitet werden.

Nach bisheriger Kenntnis kamen bei dem Unwetter keine Personen zu Schaden.

Tags: Einsatz, Unwetter, Starkwind

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.