Tag Archiv für Jugendfeuerwehr

Bau eines Spritzenhauses – Samstag,16.06.2018

In 6 Stunden haben die Jugendlichen gemeinsam ein neues Spritzenhaus gebaut, die Betreuer standen den Jugendlichen nur ratgebend zur Seite. Zuerst wurden die „Fenster“ aus den Holzplatten herausgesägt. Nachdem die Kanten abgeschliffen waren, wurden die Holzplatten lackiert. Anschließend wurden beide Holzplatten noch mit Scharnieren verbunden. Zuletzt wurden noch die Holzpfosten für die Stützen zurecht gesägt und geschliffen.
Die finalen Arbeitsschritte werden dann bei einem anderen Jugenddienst fortgesetzt.
Mittags gab es zur Stärkung für alle Pizza. Alle Jugendlichen hatten viel Spaß und konnten neue Erfahrungen im handwerklichen Arbeiten sammeln. Das neue Spritzenhaus kann dann erstmals am 04.08.2018 bei unserem Sommerfest von der Öffentlichkeit ausprobiert werden.

Jugenddienst Montag, 26.03.2018

Mit dem LF 10/6 (Löschgruppenfahrzeug) ging es in die Melli-Beese-Straße zu einem alten leerstehendem Haus. Dort angekommen bekamen die Jugendlichen den Auftrag mittels Steckleiter einen Zugang zum 1. Stock über ein geöffnetes Fenster zu schaffen. Nachdem die Steckleiter aufgestellt worden war, hat der Angriffstrupp zur Erkundung die Leiter bestiegen.
Im weiteren Verlauf der Übung wurde eine Axt mit einer Rettungsleine vom Wassertrupp eingebunden, damit sie dann der Angriffstrupp hochziehen konnte.

Jugenddienst Montag, 26.02.2018

An diesem Montag konnten die Jugendlichen ihr Wissen und Können zum Thema Löschangriff unter Beweis stellen. Praktischer Nebeneffekt davon war, das Erstellen einer Eisfläche zum Schlittschuhlaufen im „Achalaswäldchen“, an der Hardstraße/Ecke Stiftungsstraße.
An dieser Stelle ist zu sagen, nicht jedes zugefroren scheinende Gewässer ist auch dick genug, um einen Menschen zu tragen, deshalb sind die Freigaben von öffentlichen Behörden unbedingt zu beachten. Unter dem untenstehenden Link ist ein Film zum Thema „Eisrettung Erste Hilfe“ zu finden.

Eisrettung-Erste Hilfe Serie der FN

Jugenddienst Montag, 12.02.2018

Bei diesem Jugenddienst haben sich die Jugendlichen in Teamarbeit selbstständig die Brandklassen erarbeitet. Dafür haben sie in Form einer Schnitzeljagd durch Hinweise Puzzleteile finden müssen, die bei den Gerätschaften des Löschgruppenfahrzeugs (LF 10/6) versteckt waren. Durch die Brandklassen werden Stoffe bestimmten Stoffarten, wie den festen Stoffen oder den Gasen zugeordnet und das Löschmittel, bzw. die Löschart festgelegt.
Zum Abschluss haben die Jungs und Mädchen noch die Funktionsweise des Wassersaugers kennengelernt.

Jugenddienst Montag, 29.01.2018

Beim heutigen Jugenddienst haben die Jugendlichen die Arbeit mit dem Mehrzweckzug kennengelernt. Dazu durften sie erstmal probieren eine Palette mithilfe einer Arbeitsleine zu ziehen, damit sie den unterschiedlichen Kraftaufwand im Vergleich zum Einsatz des Mehrzweckzugs spüren. Zum Abschluss der Übung konnten die Jugendlichen noch Erdnägel in den Wiesenboden schlagen. Erdnägel können als Fixpunkt für den Mehrzweckzug verwendet werden, wenn ein Feuerwehrfahrzeug nicht nah genug an der Einsatzstelle abgestellt werden kann und wenn keine anderen Fixpunkte zur Verfügung stehen.