Jugenddienst Montag, 09.04.2018

Der Jugenddienst hat für die Jugendlichen heiß begonnen.
Bei einer kleinen Übung konnten sie 2 in Brand geratene, von Weihnachten übrig gebliebene, Tannenbäume mit dem Schnellangriffsrohr vom LF 10/6 (Löschgruppenfahrzeug) ablöschen. Anschließend ging es auf „Hydranten-Tour“ im Fürther Stadtgebiet. Erster Halt war bei einem Überflurhydranten, wo das Wissen und Können der Jugendlichen zur Inbetriebnahme des Hydranten aufgefrischt wurde. Weiter ging es bei der Hans-Böckler-Realschule. Dort haben die Jungs und Mädchen erfahren, wie ein Fallmantelhydrant verwendet wird. Zum Abschluss gab es noch einen Löschangriff mit drei C-Rohren auf dem Parkplatz der Realschule, ehe es zurück zur Wache ging.

Schreibe einen Kommentar