Archiv für gw

Jugenddienst Montag, 03.06.2019

Bei diesem Jugenddienst wurden die Grundtätigkeiten zum Thema Löschangriff wiederholt. Dazu haben sich die Jugendlichen gegenseitig die wichtigsten Armaturen zur Wasserentnahme, Wasserförderung und Wasserabgabe erklärt. Zum Abschluss bauten die Jugendlichen einen Löschangriff mit Wasserentnahme aus einem Überflurhydranten und Wasserabgabe über ein C-Hohlstrahlrohr auf.

Jugenddienst Montag, 08.04.2019

Begonnen hat der Jugenddienst mit dem Thema Fahrzeugkunde.
Aufgabe der Jugendlichen war es den Lagerplatz verschiedener Gerätschaften auf den Löschfahrzeugen zu bennen ohne dabei hinter die Rollläden zu schauen. Nach der Denkarbeit ging es mit dem Spiel „Schlauchflechten“ weiter, bei dem vor allen Kommunikation im Team erforderlich war. Zum Abschluss des Abends gab es noch eine kleine Übung bei der simuliert wurde, dass eine Baumgruppe in Brand geraten und ein Wanderer unter einem herabgefallenen Ast eingeklemmt war.
Die Übung wurde von den Jugendlichen souverän abgearbeitet.

Jugenddienst Montag, 25.03.2019

Mit dem Löschgruppenfahrzeug und dem Mannschaftstransporter ging es auf das Gelände eines ehemaligen Möbelhauses. Dort bekamen die Jugendlichen die Möglichkeit sich eine Brandmelderzentrale von Nahem anzuschauen.
Durch ein Feuerwehr-Anzeigetableaus erfährt die Feuerwehr, welcher Brandmelder, z.B. ein Rauchmelder, wo ausgelöst hat. Nachdem anhand einer Laufkarte ein Rauchmelder im Gebäude gefunden wurde, haben die Jugendlichen erfahren was ein Wandhydrant ist. An einem Wandhydranten ist meist ein Anschluss montiert, an dem die Feuerwehr ihre Schläuche anschließen kann und diese nicht durch das Treppenhaus verlegen muss. Zum Abschluss durften die Jugendlichen noch einen Blick auf den Wassertank in der Sprinklerzentrale werfen. Durch Sprinkler wird ein feiner Wasserstrahl von der Decke abgegeben, sobald eine Auslösetemperatur von ca. 30 °C über der zu erwartenden Raumtemperatur erreicht wird.

Jugenddienst Montag, 11.03.2019

Aufgrund der Wetterlage (Regen und Windboen) fand der Jugenddienst dieses Mal in der Fahrzeughalle statt. Zunächst stand die Wahl der Jugendsprecher an. Adrian wurde in seinem Amt bestätigt und Paul wurde sein neuer Stellvertreter.
Danach galt es zwei Stationen zu absolvieren. Bei Station 1 haben die Jugendlichen verschiedene Gerätschaften zum Tragen eines Verletzten kennengelernt, von der Krankentrage über die Vakuummatratze bis hin zur Schleifkorbtrage.
Das Löschgruppenfahrzeug (LF 16-TS) stand bei Station 2 im Vordergrund, denn dessen Beladung wurde ausführlich erläutert.

Jugenddienst Montag, 11.02.2019

Das große Thema an diesem Jugenddienst war die Steckleiter.
Gemeinsam wurden die Grundlagen wiederholt, die bei der Verwendung von Steckleitern wichtig sind. Im Wechsel wurden 2 Stationen absolviert.
Bei Station 1 galt es eine dreiteilige Steckleiter aufzustellen und zu besteigen, während bei Station 2 eine Bockleiter bestehend aus 2 Steckleiterteilen gebaut wurde. Zum Abschluss des Jugenddienstes gab es noch eine kleine Übung bei der simuliert wurde, dass einem Handwerker bei Dacharbeiten die Leiter umfiel und er deshalb auf dem Dach festsaß.
Die Jugendlichen haben die Leiter zügig wieder aufgestellt und den „Handwerker“ zu Boden verbracht.